2021

Prix Créateurs WKB 2021: Bereiten Sie Ihr Dossier vor!

Wer löst Zollinger Bio und Scotech als Gewinner des Prix Créateurs WKB ab? Nach der 11. Ausgabe, bei der ein Rekord an Bewerbern verzeichnet wurde, die aber auch von der Pandemie geprägt war, geht der von Business Valais und der Kantonalbank Wallis initiierte Preis in eine neue Auflage. Innovative Projektträger haben bis zum 26. März Zeit, ihre Bewerbungsdossiers einzureichen und vielleicht einen der zwei Preise zu gewinnen. Insgesamt winken den zwei Gewinnern 30'000 Franken sowie Sichtbarkeit im ganzen Kanton. In welcher Form die Preisverleihung im Juni stattfindet, bleibt noch festzulegen.

Der Prix Créateurs WKB verfolgt seit seiner Einführung 2007 das gleiche Ziel: die Auszeichnung von innovativen Projekten, egal aus welcher Branche sie stammen. Wie letztes Jahr werden die fünf Finalisten von einer Jury bestimmt. Die ausgewählten fünf Projekte werden bei den Walliser Medien, die Partner des Events sind, ein grosses Echo finden. Der grosse Gewinner, der 10'000 Franken in bar und Coaching-Leistungen im Wert von 15'000 Franken erhält, wird vom Publikum auserkoren. Der zweite Preis, der Prix du Club, der letztes Jahr zum ersten Mal vom Club der ehemaligen Finalisten vergeben wurde, steht auch dieses Jahr bereit. Die Finalisten der letzten Jahre stimmen ab, wer den Preis im Wert von 5'000 Franken in bar erhält.

Frist für die Einreichung der Bewerbungen: 26. März 2021 Die Teilnahme steht allen Projekten von Einzelpersonen oder Gesellschaften aus dem Wallis offen, deren Umsetzung fürs kommende Jahr geplant ist. Bestehende Unternehmen können ebenfalls mitmachen, sofern sie eine neue Produkt- oder Dienstleistungsidee präsentieren. Die Projekte sollen allem voran innovativ und kreativ sein! Die Teilnahmebedingungen und das Wettbewerbsreglement können ab sofort auf www.prixcreateursbcvs.ch heruntergeladen werden. Die Bewerbungsdossiers sind bis zum 26. März 2021 bei Business Valais einzureichen.

Die Preisverleihung findet im Juni 2021 statt. In welcher Form diese durchgeführt werden kann, hängt von der zu diesem Zeitpunkt herrschenden Lage im Zusammenhang mit der Pandemie ab. 2020 musste der Gala-Abend aus bekannten Gründen abgesagt werden. Die Preisverantwortlichen haben sich daher direkt zu den Gewinnern (Zollinger Bio für den Hauptpreis und Scotech für den Prix du Club) begeben, um ihnen vor Ort ihren Preis zu übergeben. Neben einem angepassten Format aufgrund der Pandemie war die Ausgabe 2020 von einer Rekordzahl an Bewerbungen geprägt (85 Dossiers, wie 2018).

Über den Prix Créateurs WKB Der Prix Créateurs WKB wird seit 2007 von der Walliser Kantonalbank und der Wirtschaftsförderung des Kantons Wallis Business Valais organisiert. Zu den früheren Gewinnern gehören die Sonnenschutztüchlein von O’Soleil (2007), der Dieselzapfen (2009), das vertikal bewegliche Schiebefenster von Bitz & Savoye (2011), der elektrische Zerstäuber von Valnature (2013), die von Smart Solution entwickelte Tischplatte (2014), die mobile App für Kundentreue Qards (2015), der interaktive Spielteppich von Adventures Lab und der tropfsichere Kragenhals für Flaschen von Col-Drops (2016), die Drohne für Behandlungen in der Landwirtschaft von AgroFly (2017), das globale Informationssystem für Bergbahnen von Geosat (2018), das Konzept modularer Hotels aus Holzelementen von Modubois (2019), die Kosmetiklinie von Zollinger Bio und der Revisionskorb für Bergbahnen von Scotech (2020).



Liens