2023

Neues von SmartSolution

Yohan Waridel, der Gewinner des Prix Créateurs BCVs 2014, hat ein 360° drehbares Plattensystem erfunden und konzipiert, welches die kulinarischen Gewohnheiten auf den Kopf stellt. In der letzten Ausgabe des Magazins « Focus », herausgegeben vom Westschweizer Innovationsnetzwerk Platinn, erzählte er von den neuesten Weiterentwicklungen des Produkts SmartSolution.

Yohan Waridel, wie ist die Idee zum System SmartSolution entstanden?

Ich stellte am eigenen Leib fest, dass der Platz auf Restauranttischen oftmals knapp ist. Von einer USA-Reise zurückgekehrt, begann ich mit dem Entwurf des Systems SmartSolution in der festen Absicht, die Tischkultur in eine neue Dimension zu bringen.

Vor kurzem habe ich die Leitung der Familienschreinerei in Martigny übernommen und so ergab sich die Gelegenheit, unser Geschäft zu diversifizieren. Mein Kumpel Angelo Somma begleitete mich auf diesem Abenteuer und daraus entstand schliesslich SmartSolution. Der Erfolg liess nicht lange auf sich warten und so gewann unser innovatives System den Prix Créateurs BCVs 2014. Diese Auszeichnung bestärkte uns im Willen, das System weiterzuentwickeln und dessen Anwendungsbereich zu erweitern.

Welches sind seine Vorteile und Zielgruppen?

Neben dem Platzgewinn bietet das System SmartSolution eine Menge anderer Vorteile. Dank einer Mitteldrehachse aus Edelstahl, an welcher die Platten nach Belieben übereinander gelegt werden können, ist es einfach zu montieren. Das System gibt es in mehreren Varianten und in verschiedenen Materialien wie Schiefer, Glas oder Holzderivate. Es eignet sich nicht nur für die Darreichung von Tapas, Appetithäppchen oder Kleingebäck sondern kann auch in einen Tischgrill oder in ein Fondueset mit integriertem und regulierbarem Kochfeuer umgewandelt werden. Der grösste Vorteil von SmartSolution ist meines Erachtens seine Multifunktionalität. Mehrere Walliser Kellerbars, Vinotheken, Restaurants oder Tea-Rooms haben es schon getestet und bestellt! Wegen des grossen öffentlichen Interesses möchten wir in andere Märkte vorstossen, sowohl schweizweit als auch über unsere Grenzen hinaus.

Worin bestand das Coaching von platinn?

So gut eine Innovation auch sein mag, sie muss ihren Platz finden und sich nach genauen Kriterien entwickeln. Als Unternehmer, Konzipierer und Fabrikanten suchten wir Unterstützung bei der Erschliessung neuer Entwicklungsrichtungen. Vorerst konzentrierten wir uns auf das Produkt und mögliche Varianten, um dann die Geschäftsstrategie zu definieren, die zu den Bedürfnissen des Zielmarktes, d.h. des HoReCa-Sektors (Hotellerie, Restaurants, Cafés), am besten passt. Das vollständig in der Region hergestellte System SmartSolution wird bald mit dem Swiss made-Label ausgezeichnet, für dessen Zertifizierung und Zulassung wir ebenfalls Hilfe benötigten. Nun geht es ans Akquirieren all jener Fachleute, die sich für unser System interessieren könnten und ihrem kulinarischen Angebot einen neuen Anstrich geben möchten.

Der Beitrag von platinn

Die Walliser Aussenstelle von platinn, Cimark, begleitete Yohan Waridel seit seiner Teilnahme beim Prix Créateurs BCVs. « Der Übergang von einer Logistik von Dienstleistungen, die bisher von der Familienschreinerei angeboten wurden, hin zu einer Produktlogistik und Industrialisierung verlangt von den Unternehmern oftmals viel Geduld und Flexibilität. Die beiden Partner haben sich auf diesem Weg gut zurecht gefunden und können heute ein vollendetes Produkt präsentieren, dessen momentan lokale Akzeptanz sich noch weiter ausbreiten soll. Einmal ist keinmal. Dieses Projekt zeigt schliesslich, dass Geschäftsinnovationen auch von traditionellen und handwerklichen Unternehmen stammen können », so der Coach Sébastien Mabillard.

Die Meinung des Unternehmers

« Der Coach erkannte das Potenzial, aber auch die Stolpersteine des Systems SmartSolution auf Anhieb, auch in technischer Hinsicht. Als Spezialist ermöglichte er es uns, eine neue Geschäftsrichtung und ein angepasstes Geschäftsmodell in unser Familienunternehmen zu bringen. In diesem Zusammenhang gründeten wir vor kurzem die Sàrl Ways, welche sich vollumfänglich der Vermarktung unseres Produkts widmet », sagt Yohan Waridel zum Schluss.

Für mehr Infos ...
www.smartsolution-suisse.ch

Das Interview wurde von Sophie Mastelinck Bass geführt und im Magazin Focus veröffentlicht.


Documents